Akins Traum

PDF

Merken

Sonstiges
Alter Ego hat es nicht leicht. Sein Vorhaben, ein Stu¨ck u¨ber das Osmanische Reich zu schreiben, will ihm nicht so recht gelingen. Auf der Suche nach Inspiration la¨sst er sich auf dem E-Roller durch das heruntergewirtschaftete Gelsenkirchen treiben. Da taucht plo¨tzlich ein sprechendes Halbpferd auf, das ihn wissen la¨sst, dass er der Auserwählte sei, das Nadelöhr fu¨r die neue Geschichte. Die vom E-Roller aufgewirbelte Staubwolke wird zum Sandsturm einer anderen Welt. Alter Ego wird in seine eigene Geschichte hineingezogen und landet mitten im Osmanischen Reich; zwischen Familiendynastien und Herrschaftsansprüchen reflektiert Alter Ego den verheißungsvollen Aufstieg eines Imperiums, das letztlich zum Erliegen kam.

Der Autor Akin Emanuel S¸ipal, der 2022 fu¨r sein Stu¨ck »Mutter Vater Land« den Publikumspreis der Mu¨lheimer Theatertage erhielt, wirft einen neuen Blick auf die Geschichte des Osmanischen Reichs und nimmt die Begebenheiten der Vorgeschichte zur modernen Tu¨rkei in den Fokus, die bisher unerza¨hlt blieben. Mit Witz und Leichtigkeit changiert seine Erza¨hlung blitzschnell zwischen unterschiedlichen Zeitebenen und nimmt uns auf ma¨rchenhafte Weise mit auf eine spirituell literarische Reise durch die Welt der Osmanen.

Gut zu wissen

Preisinformationen

11,00 € - 35,50 €

Autor:in

KölnTourismus GmbH

Kardinal-Höffner-Platz 1
50667 Köln

+49 221 34643 0

info@koelntourismus.de

Terminübersicht

Donnerstag, den 29.02.2024

19:30

Schauspiel Köln Im Depot 1

Schanzenstrasse 6-20
51063 Köln

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.