Stadtgarten

PDF

Diskothek/Club/Nightlife

Konzert-Location & Co – ältester Flanier-Park, Biergarten und Restaurant

4 Bühnen für Konzert-Events, Café, Restaurant, Biergarten, Live-Bühne – und mehr als 400 Veranstaltungen im Jahr: der Stadtgarten bietet dir eine überzeugende Erlebnis-Melange aus Musik-Programm und Kulinarik-Event. Einerseits für dich als Liebhaber:in von neuer Improvisationsmusik & Jazz, aber auch ambitioniertem Pop und Rock oder Singer/Songwriter-Programm. Und andererseits als Restaurant- oder Biergarten-Besucher:in. Bei wärmeren Temperaturen sitzt du hier auf dem großzügigen Gelände für Speis und Trank lauschig und gesellig unter Baumkronen, während um dich herum nettes Geplauder die akustische Kulisse bietet. Du siehst, der Stadtgarten bietet dir einen Anlaufpunkt mit erstklassigen Optionen.
Last but not least: Der Stadtgarten lockt zugleich als erster neuzeitlicher Park Kölns und lädt dich zu frühmorgendlichen Jogging-Runden oder Spaziergängen in der grünen Lunge mitten in der Stadt ein. Ach ja – und zur Weihnachtszeit gibt es hier einen kuscheligen, besonderen Weihnachtsmarkt. Der Stadtgarten verdient also eindeutig ein dickes Kreuz auf deiner persönlichen Location-Map für außergewöhnliche Orte – umgeben von Baum und grüner Wiese.

International anerkannte Spielstätte

Vom musikalischen Standpunkt aus vereint der Stadtgarten ein ebenso vielseitiges wie anspruchsvolles musikalisches Programm. Er gilt als europäisch anerkannte Location für aktuelle und improvisierte Musik, ist Preisträger des Spielstättenprogrammpreises des Bundes 2016 – „APPLAUS“ – als „Spielstätte des Jahres“ sowie Preisträger des deutschen Jazzpreises 2022. Hier erlebst du kühl-ausgefallenen Jazz ebenso wie emotionalen, schmusigen RnB.
Seit 2018 wird der Stadtgarten mit Unterstützung des Landes NRW sowie der Stadt Köln zu einem „Europäischen Zentrum für Jazz und Aktuelle Musik“ ausgebaut. Die einzigartige Kombination von Lage und Anbindung, Restauration und technischer Ausstattung sowie Förderungskonzepten sorgte als Modell bereits für viel Aufmerksamkeit über die Grenzen Deutschlands hinaus. 

Der Park

Der Stadtgarten als Kölner Location – Musik, Gemütlichkeit, Veranstaltung – ist im gleichnamigen Park „Stadtgarten“ gelegen. Eingerahmt wird der traditionsreiche Park von der Gilbach- und Spichernstraße sowie der Venloer Straße. Südlich der Venloer Straße beginnt das Belgische Viertel – eines der beliebtesten und zugleich teuersten Wohnviertel Kölns. Der jahrhundealte Garten gehört zusammen mit dem Aachener Weiher zu Kölns Lieblings-Parks. Ein Besuch lohnt sich – fröhliches Lustwandeln mit besonderem Flair kannst du hier genießen – besonders im Spätfrühling, unter den zum Teil exotischen Bäumen und Pflanzen.

Der Biergarten

Der weitläufigere Biergarten – mitten im Stadtgarten bietet ebenfalls Raum für zahlreiche Veranstaltungen. An der lauschigen Location kommen Besucher:innen unter majestätischen Baumkronen kulinarisch auf ihre Kosten – besonders in den warmen Monaten. Hier triffst du dich mit Freunden, Köln-Besucher:innen oder den Kolleg:innen auf ein Feierabend-Kölsch. Denn stimmige Atmosphäre und Park-Flair eröffnen hier sonnige Sitz- und Plauderperspektiven.

Das Restaurant

Das Stadtgarten-Restaurant ist ein beliebte Lokalität mit umfangreicher Gastronomie – auch vegetarisches und veganes Essen steht in einer Auswahl auf der Karte. Bis zu ca. 80 Sitzplätze erwarten hier besser deine Reservierung. 

Die Konzertlocation

Musikalisch bietet der Stadtgarten gleich mehrere Locations. Im Klub – dem JAKI – gibt es eine große Bandbreite: von Jazz über HipHop und Soul bis zu Elektro oder Reggae. Dem Stil alter New Yorker Jazz-Clubs folgt das besondere Programm im JAKI: das Jazz at JAKI. 
Der „Green Room“ bietet Raum für private Feiern – durch die angebundene Bühne mit Live-Musik. Im bereits 1986 eröffneten Konzertsaal ist Platz für Musik-Events im Saal mit Tageslicht, Holzboden und separatem Bühnenaufgang. Eine vierte Musik-Option stellt die Bühne im Stadtgarten-Restaurant. 

Stadtgarten und seine Geschichte

Der Stadtgarten wurde schon vor fast 200 Jahren als Schmuckgarten in Köln angelegt. Unweit von diesem ersten neuzeitlichen Park der Stadt findet sich zugleich Kölns neuester Park: der Mediapark. Das Restaurant im Stadtgarten stammt aus dem Jahr 1898. Der Park – angelegt im Stil eines Landschaftsparks – sollten mit seinen etwa 50 angepflanzten, auch exotischen Bäumen und Gehölzen für die Kölner Bürger die Erholung per Spaziergang ermöglichen. 
Das von der „Initiative Kölner Jazz Haus e. V.“ ins Leben gerufene Konzerthaus, das ebenfalls unter dem Namen „Stadtgarten“ rangiert, erwuchs 1986 aus der Initiative von Musikstudenten, die sich für Jazz begeisterten. Dieser „Stadtgarten“ besteht aus einem Konzertsaal, einem Café-Restaurant sowie einem Live-Club – dem JAKI. Biergarten und Gartenrestaurant schließen sich dem an. 
Heute deckt die große Bandbreite mit ihren 400 Veranstaltungen dabei nicht nur Musik ab – wie in den beiden Schwerpunkten neue Improvisationsmusik und Jazz. Sondern es gibt hier auch Diskussionsrunden oder zeitgenössische Literatur.
Seit 2000 setzt sich der Förderverein Pro Stadtgarten e. V., bestehend aus Business-People und Anwohnern sowie den Betreibern des Stadtgarten-Restaurants – in Kooperation mit der Stadt Köln – dafür ein, dass der Stadtgarten als Park sich erneut dem ehemaligen historischen Bild anpasst. Auf ihre Initiative gehen auch die für „Klangspaziergänge“ im Stadtgarten installierten Klangskulpturen zurück. Willst du Musik erleben – der Stadtgarten lädt dich ein, mitten im Großstadt-Herzen Kölns.

Gut zu wissen

Social Media

Autor:in

KölnTourismus GmbH

Kardinal-Höffner-Platz 1
50667 Köln

+49 221 34643 0

In der Nähe

Veranstaltungen

Essen & Trinken

Sushihaus2-1030x686.jpg
Sushihaus Köln
Restaurant

Sehenswertes

radstation-koeln-57.jpg
Radstation Köln
Fahrradverleih/-werkstatt

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.