Jan-von-Werth-Denkmal

PDF

Denkmal
In der Mitte des Alter Markt, dem größten Altstadtplatz, steht seit 1884 ein Brunnen mit dem Jan-von-Werth-Denkmal, ein beliebter Treffpunkt für Jung und Alt. 

In der bekannten Geschichte von Jan und Griet weist die junge Griet den um sie werbenden Knecht als schlechte Partie ab. Dieser zieht daraufhin in den Dreißigjährigen Krieg und wird zum erfolgreichen Reiter-General. Bei seiner Rückkehr nach Köln zieht er triumphierend und bejubelt durch das Severinstor, wo er auf dem Markt seine einstige große Liebe, die Griet, erblickt. Er zieht seinen Hut und sagt: Griet, wer et hätt jedonn!" (Griet, wer es getan hätte) und sie antwortete ihm "Jan, wer et hät jewoss!" (Jan, wer konnte das wissen). Er aber steigt auf sein Pferd und reitet weiter.

Gut zu wissen

Allgemeine Informationen

  • Bushaltestelle vorhanden

Eignung

  • für Gruppen

  • für Schulklassen

  • für Familien

  • für Individualgäste

Anreise & Parken

Der Fußweg von der Haltestelle Rathaus (Straßenbahn: 5) zum Jan-von-Werth-Denkmal beträgt circa 2 Minuten.

Autor:in

KölnTourismus GmbH

Kardinal-Höffner-Platz 1
50667 Köln

+49 221 34643 0

In der Nähe

Veranstaltungen

Gruppenführungen

Sehenswertes

Kölner_Dom_1926_Credit_TimeRide.jpg
TimeRide Köln
Sehenswürdigkeit divers
lindenhof
Gut Leidenhausen
Denkmal

Jan-von-Werth-Denkmal

Alter Markt 38
50667 Köln

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.