Marcus King

PDF

Merken

Sonstiges
Mit gerade einmal 27 Jahren, hat Marcus King bereits das erreicht, wofür andere ihr ganzes Leben brauchen. Nach dem Blitzstart seiner musikalischen Karriere als Kopf von The Marcus King Band und dem erfolgreichen Release dreier Alben, die allesamt in den Top 10 der Billboard Blues Charts landeten, widmete sich der Gitarrist und Sänger ab 2020 im Alter von 23 Jahren seiner Solokarriere. Sein Solo-Debütalbum „El Dorado“ wurde 2021 als bestes Americana Album der 63 Grammy Awards nominiert, während das folgende Album „Hard Working Man“ Platz 1 der Billboard Blues Charts erreichte. Nach weltweiten Headline-Tourneen sowie als Special Guest im Vorprogramm von Chris Stapleton, The Avett Brothers oder Greta Van Fleet steht Marcus King auf dem Zenit seiner bisherigen Karriere und avanciert längst zu einer anführenden Kraft, in einer neuen Generation des Americana Genres, das mit einem verstaubtem Country Image nur noch wenig am Hut hat. Im Juni 2024 kommt Marcus King erneut nach Deutschland, um sein aktuelles Solomaterial zu präsentieren.

Mit der Musik kommt Marcus King bereits früh in Berührung. Sein Vater Marvin King, selbst Blues Gitarrist, bekam das Musizieren von seinem Vater Bill King in die Wiege gelegt. Folglich dauerte es nicht lange, bis Marcus King der Tradition folgte und mit dem Gitarrenspiel begann. Bereits im Alter von acht Jahren traten beide gemeinsam auf, bevor Marcus mit elf Jahren in den ersten Bands spielte. 2013 gründet Marcus King im Alter von 17 Jahren The Marcus King Band, mit der er drei Alben veröffentlichte: „Soul Inside“ (2015), „Marcus King Band“ (2016) sowie „Carolina Confessions“ (2018), die allesamt große Erfolge feiern und den Sound des Gitarristen und Sängers zwischen Blues und Southern Rock nachhaltig prägen sollten. Bereits zu diesem Zeitpunkt gilt er als Blues Rock-Wunderkind – eine Stellung, die er mit Beginn seiner Solokarriere noch weiter ausbaut. Sein Solodebüt „El Dorado“ erreichte 2017 neben der Grammy-Nominierung Platz 142 der Billboard 200 und kletterte in den deutschen Albumcharts auf Rang 64. Mit treibendem Groove, gitarrenlastigem Blues Rock und der einzigartigen Stimme des Sängers, exponieren sich Tracks wie „The Well“ und „Too Much Whiskey“ als Country-lastige Americana Songs. „Wildflowers & Wine“ hingegen entpuppt sich mit emotionalem Gesang und ruhiger Ansprache in einem Dreiviertel Takt von einer einfühlsamen Seite als wahre Blues Ballade und zeigt die große Vielfältigkeit im Sound des US-Amerikaners. Sein 2022 veröffentlichtes Album „Hard Working Man“ überzeugt mit einer gewissen Classic Rock Attitüde, die stellenweise an Bands wie Free oder Status Quo erinnert, dabei aber durchweg frischer klingt. Mit klarem Fokus auf eingängige Refrains, gitarrenlastige Strophen und dezente Solokapriolen überzeugt die Musik auf „Young Blood“ mit einer jugendlichen Leichtigkeit, die sich durch das Gesamtwerk des Künstlers zieht.

Experimentell und emotional zeigt sich auch seine aktuelle Single „F*ck My Life Up Again“. Darauf widmet sich Marcus King sinfonischen Streichern und funkigen Aspekten, wie R&B Percussion, die er mit seiner weichen Stimme in einen Americana Kontext bettet und um Gospel Einlagen und Orgelklänge ergänzt. Passend zu seiner Tour-Ankündigung erscheint die neue Single „Mood Swings“, die einen weiteren Einblick gewährt, in welche Richtung sich der Sound des Künstlers in Zukunft entwickeln wird.

Weitere Informationen:Einlass: 1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn.

Terminübersicht

Freitag, den 25.10.2024

20:00

Gut zu wissen

Preisinformationen

ab 45,75 €

Autor:in

KölnTourismus GmbH
Kardinal-Höffner-Platz 1
50667 Köln

In der Nähe

Essigfabrik
Siegburger Str. 110
50679 Köln

Es scheint, dass der Microsoft Internet Explorer als Webbrowser verwendet wird, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.