WASIHRWOLLT

PDF

Merken

Sonstiges
SCHAUSPIEL
Die schiffbrüchige Viola strandet an der Küste von Illyrien und verkleidet sich zum Schutz als Mann. Als Cesario tritt sie in die Dienste des Herzogs Orsino und überbringt Gräfin Olivia dessen Liebesschwüre. Die Gräfin allerdings verliebt sich sofort in Viola*Cesario, deren*dessen Herz allerdings für Orsino schlägt. Und als dann auch noch Violas verschollen geglaubter Zwillingsbruder Sebastian auftaucht, ist das (Liebes-) Durcheinander perfekt.

Wer bin ich und wenn ja warum? In WASIHRWOLLT ist nichts wie es scheint und niemand das, was er oder sie vorgibt zu sein. Shakespeares Verwechslungskomödie bricht kunst- und lustvoll Geschlechterzuschreibungen auf und stellt Fragen nach (Geschlechts-) Identität, Sexualität und dem Sinn des Lebens.

Besetzung: Janine D’Aragona, Peter S. Herff, Sefa Küskü, Ayla Pechtl, Klaus Schweizer, Maximilian von Ulardt
Inszenierung: Manuel Moser
Bühne & Kostüm: Manuel Moser
Musik: Ög?ünç Kardelen | Dramaturgie: Anna Stegherr
Theaterpädagogik: Sibel Günbatan
Regieassistenz: Vivien Wirtz, Lina Höfling, Noah Knops
Ausstattungsassistenz: Vinzent Metz
Kostümassistenz: Julia Cyrus

Gut zu wissen

Preisinformationen

ab 17,20 € SCHAUSPIEL
Die schiffbrüchige Viola strandet an der Küste von Illyrien und verkleidet sich zum Schutz als Mann. Als Cesario tritt sie in die Dienste des Herzogs Orsino und überbringt Gräfin Olivia dessen Liebesschwüre. Die Gräfin allerdings verliebt sich sofort in Viola*Cesario, deren*dessen Herz allerdings für Orsino schlägt. Und als dann auch noch Violas verschollen geglaubter Zwillingsbruder Sebastian auftaucht, ist das (Liebes-) Durcheinander perfekt.

Wer bin ich und wenn ja warum? In WASIHRWOLLT ist nichts wie es scheint und niemand das, was er oder sie vorgibt zu sein. Shakespeares Verwechslungskomödie bricht kunst- und lustvoll Geschlechterzuschreibungen auf und stellt Fragen nach (Geschlechts-) Identität, Sexualität und dem Sinn des Lebens.

Besetzung: Janine D’Aragona, Peter S. Herff, Sefa Küskü, Ayla Pechtl, Klaus Schweizer, Maximilian von Ulardt
Inszenierung: Manuel Moser
Bühne & Kostüm: Manuel Moser
Musik: Ög?ünç Kardelen | Dramaturgie: Anna Stegherr
Theaterpädagogik: Sibel Günbatan
Regieassistenz: Vivien Wirtz, Lina Höfling, Noah Knops
Ausstattungsassistenz: Vinzent Metz
Kostümassistenz: Julia Cyrus

Autor:in

KölnTourismus GmbH

Kardinal-Höffner-Platz 1
50667 Köln

+49 221 34643 0

info@koelntourismus.de

Terminübersicht

Samstag, den 02.03.2024

19:00

Sonntag, den 03.03.2024

18:00

Dienstag, den 05.03.2024

19:00

Comedia- Theater

Vondelstraße 4-8
50677 Köln

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.