Fat Freddy's Drop

PDF

Merken

Sonstiges
„Blackbird“ is back! Exakt zehn Jahre nach dem Erscheinen haben Fat Freddy’s Drop ein paar Bekannte gefragt, ob sie sich eines Tracks des grandiosen Albums annehmen wollen. Herausgekommen ist eine famose Remix/Dub-Version, die den Spirit des Originalwerks aufnimmt und gleichzeitig dem entspannten Sound der Neuseeländer neue und aufregende Klänge hinzufügt. Man höre sich nur einmal The KBCS‘ Version des Titelstücks an (und schaue das zugehörige Video), von dem FFD schreiben, es sei „hazy psychedelic funk in the garden. Hamburg grooves via Berlin’s Sonar Kollektiv.“ Vor allem aber enthebt es die Band der Pflicht, selbst schon wieder eine neue Platte aufzunehmen, wenn man doch viel lieber unterwegs ist und auf der Bühne Partys feiert. So wie diesen Sommer, als Fat Freddy’s Drop in Europa unterwegs waren und als Höhepunkt in der Berliner Waldbühne zusammen mit Tash Sultana eine knapp fünfstündige Party feierten. Seit der ersten Platte „Based On A True Story“ – elfmal Platin in ihrer Heimat Neuseeland! – steht das Kollektiv für entspannt groovenden Dub-Reggae, versetzt mit einer Menge coolem Funk, einem gezielt gesetzten HipHop-Beat hier und da – und das ganz ohne Schlagzeug! Produzent und DJ Fitchie macht das schon. Jazzund Folk-Einflüsse oder ein bluesiger Bläsersatz runden die Melange ab. Dazu die extrem coole Stimme von Joe Dukie, dann ergibt das ausgedehnte und chillige Meisterwerke, die entspannt und dennoch tanzbar aus den Lautsprechern tropfen. Dem Vernehmen nach arbeiten Fat Freddy’s Drop tatsächlich an einem neuen Album. Sicher aber ist, dass sie im Sommer und Herbst 2024 wieder zu uns auf Tour kommen.Weitere Informationen:Einlass: 1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn.

Gut zu wissen

Preisinformationen

ab 57,25 €

Autor:in

KölnTourismus GmbH

Kardinal-Höffner-Platz 1
50667 Köln

+49 221 34643 0

info@koelntourismus.de

Terminübersicht

Donnerstag, den 28.11.2024

20:00

Palladium Köln

Schanzenstraße 40
51063 Köln

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.