HELLERS Brauhaus

PDF

Merken

Brauerei/Brauhaus

Gut gelegen – mit Bio-Kölsch und grünem Wintergarten

Bio-Bier und Wintergarten – mitten im Ausgehviertel Kwartier Latäng: mehr bräuchte es vermutlich nicht, Liebhaber*innen der Brauhaus-Kultur jedweder Couleur von der Besonderheit des HELLERS zu überzeugen. Denn gemäß kölscher Vielfalt unterscheidet sich das HELLERS von anderen Brauhäusern gleich in mehreren Details. 

So gilt das HELLERS als einziges Kölner Brauhaus, das für sein Bier das Bio-Siegel trägt. Ein solches genießt du vor Ort frisch aus dem Hahn – als klassisches Kölsch, naturtrübes Wiess oder Bockbier – im urig-gemütlichen Schankraum oder im immer begrünten Wintergarten, liebevoll als Grünes Herz des HELLERS ausgewiesen. Dazu gesellen sich rustikale Brauhaus- oder mediterrane Küche mit wechselnder Wochenkarte nach Saison. 

Die Küche: die Speisekarte des HELLERS

„Himmel un Ääd“, hausgemachte Saucen oder frisch panierte Schnitzel – das HELLERS bietet dir klassische Brauhausküche mit zusätzlich mediterranen Gerichten sowie wechselnde Wochenkarte und Saisonales – wie das Gans-Essen im Winter. Darüber hinaus gibt es auch Veganes. 
Bei der Zubereitung der verschiedenen Gerichte setzt das HELLERS bewusst und immer mehr auf Produkte aus der Region: Eier aus dem Bergischen Land oder Brot von einer Kölner Bäckerei sowie Fleisch aus artgerechter, regionaler Tierhaltung. Auch der Kaffee im HELLERS wird in Köln geröstet. 
Brände entstehen in der traditionsreichen Destillerie Heinrich Habbel aus Nordrhein-Westfalen. Dort wird auch HELLERS Kallendresser hergestellt. 

Spezialität des Hauses: ein eigener Kräuterlikör

Mild, weich, aus über 100 Kräutern, Samen sowie Wurzeln und hergestellt in der Brennerei Habbel, geht HELLERS Kallendresser auf die gleichnamige und berühmt-kuriose Figur mit blankem Hintern am Alter Markt zurück, die häufig als figurisierte Unmutsäußerung der Bürger gegenüber der Obrigkeit interpretiert wird.

Ebenso selbstbewusst hebt sich entsprechend auch der hauseigene Kräuterlikör von vergleichbaren Produkten ab. Dass diese Eigenschaft nicht nur für den Likör, sondern fürs HELLERS Konzept gilt, beweist der bronzene Kallendresser im Schankraum, den die Juniorchefin vor Jahren schon dort fest installiert hat.

Mitten im Kwartier Latäng

Als Nachfolger des generisch-verführerisch klingenden „Deutschen Bierhauses“ existiert das HELLERS Brauhaus, mit nebenan liegender, eigener Brauerei, seit 1996 mitten im Kwartier Latäng – beinah äquivok benannt nach dem Pariser Quartier Latin. Die große Synagoge sowie die Zülpicher Straße mit ihren Kneipen, Clubs und Bars liegen nur wenige Gehminuten entfernt. 

Wie wird Bier gebraut: Gruppenführungen im HELLERS

Qualität und besonderen Geschmack hält die kleine, handwerklich arbeitende Brauerei des HELLERS in hohen Ehren. In einer Gruppenführung erhältst du einen Einblick hinter die Kulissen – Sudhaus, Gär- und Lagerkeller erlebst du ebenso wie den Prozess der Filtration und Abfüllung. Die Bier-Degustation gehört natürlich auch dazu. 
Willst du die Vielfalt dieses spannenden Getränks und mehrere Bierstile kennenlernen, so empfiehlt sich die intensivere Tasting-Führung im HELLERS, bei der der Bier-Sommelier sieben Biersorten wie Pale Ale, Stout, Porter, Wiess oder Weizen und IPA zur sensorischen Erforschung zusammenstellt.

Weitere Veranstaltungen und Feste zum Feiern finden im Hellers ebenfalls regelmäßig statt und werden unter den News des Brauhauses veröffentlicht. 

Gastronomie-Ableger: der HELLERS Volksgarten 

Direkt am denkmalgeschützten Volksgarten-Weiher, der in 2023 saniert wurde, hält der HELLERS Volksgarten den Sommer über Essen und Trinken bereit und bietet dir als Ausflügler*in mit oder ohne Familien-Anhang entspanntes Sitzen im Grünen. Hier gibt es darüber hinaus Eisbude und Möglichkeit zur Tretbootfahrt.

Das HELLERS: Gasthausbrauereien und Familienunternehmen 

Viele Jahre vor der Gründung des HELLERS betrieb Hubert Heller in der Roonstraße seine Wirtschaft: 1978 als „Rottweiler“, dann „Deutsches Bierhaus“ und schließlich nach Gründung der Hausbrauerei HELLER im Jahr 1996 als HELLERS Brauhaus als eine von wenigen Kölner Gasthausbrauereien. Seit 2010 leitet seine Tochter Anna Brauerei, Brauhaus und Hellers Volksgarten.

Gut zu wissen

Öffnungszeiten

Ruhetage: Montag, Sonntag

Eignung

  • für Gruppen

  • für Familien

  • für Individualgäste

Social Media

Autor:in

KölnTourismus GmbH

Kardinal-Höffner-Platz 1
50667 Köln

+49 221 34643 0

info@koelntourismus.de

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.