© KölnTourismus, Foto: Christoph Seelbach

Römisches Köln

Unter Gebäuden, meterhohem Erdreich, Stein und Geröll schlummern in Köln auch heute noch bislang unentdeckte Zeugnisse der rund 2000 Jahre alten Stadtgeschichte, als Köln noch Colonia Claudia Ara Agrippinensium hieß. Bei Bauarbeiten kommen sie auch noch nach Jahrhunderten ans Tageslicht – wie etwa im Jahr 1941, als man auf das berühmte Dionysos-Mosaik stieß mit seinen 1,5 Millionen Steinchen. Oder 2023 am Neumarkt, als in der Archäologie tätige Personen eine römische Badeanlage entdeckten. Manches davon kannst du unterirdisch oder in Museen besichtigen, anderes liegt teilweise erhalten oberirdisch – wie die alte Stadtmauer, Tore oder Türme. Bis ins 5. Jahrhundert hinein blieb Köln römisch und zu berichten hat die Stadt dir noch einiges aus diesen Jahrhunderten.

St. Gereon

Köln

Römertorbogen

Köln

© CC-BY-SA | KölnTourismus, Foto: Christoph Seelbach
Unser Tipp

Groß St. Martin

Köln

© Jens Korte, KölnTourismus GmbH

Römerbrunnen

Köln

Kastell Divitia-Deutz

Köln

© CC-BY-SA | KölnTourismus, Foto: Jesse von Laufenberg

Ubiermonument

Köln

© Römisch-Germanisches Museum der Stadt Köln / RBA / A. Wegner

Römische Hafenstraße

Köln

© CC-BY-SA | KölnTourismus, Foto: Christoph Seelbach
Unser Tipp

Kolumba

Köln

© KölnTourismus GmbH

Die Römische Stadtmauer in der Tiefgarage

Köln

© CC-BY-SA | KölnTourismus, Foto: Jesse von Laufenberg

Helenenturm

Köln

© CC-BY-SA | KölnTourismus, Foto: Jesse von Laufenberg

St. Maria im Kapitol

Köln

© CC-BY-SA | KölnTourismus, Foto: Christoph Seelbach

Römische Eifelwasserleitung

Köln

© CC-BY-SA | KölnTourismus, Foto: Jesse von Laufenberg

Nur ein Klick zum Cityurlaub

Unterkunftsmöglichkeiten für jeden Geschmack

31.07.2024
-
07.08.2024
© KölnTourismus, Foto: Christoph Seelbach

KölnCard

Das offizielle Touristenticket

Möchtest du Köln preisgünstig und bequem entdecken? Dann empfehlen wir dir die KölnCard. Das Touristenticket bietet dir freie Fahrt mit allen öffentlichen Verkehrsmitteln und tolle Ermäßigungen in Kunst, Kultur und Gastronomie.