Stadtwald

PDF

Park/Gartenanlage

Riesiger Park – wenige Minuten fern der Innenstadt

Picknickwiesen, Wäldchen, Wälder und Bäume, Weiher mit Booten, Vogelgezwitscher: Pause vom Großstadttrubel brauchen nicht nur die Kölner*innen von Zeit zu Zeit. Im nah gelegenen Stadtwald in Lindenthal hast du auf den über 200 Hektar mit heimischen Hölzern wie Buche, Linde, Ahorn, Eiche ganz viel Gelegenheit fürs Luftholen, Ausspannen und Spazierengehen.

Vom Rudolfplatz in der City ist der Stadtwald in weniger als 10 Minuten mit der Bahn erreichbar, plus einige Minuten Fußweg.

Wiesen, Weiher, Wald und Wildtiere

Der weitläufige Park wurde Ende des 19. Jahrhunderts vom Gartenbaudirektor Adolf Kowallek angelegt und dann immer wieder erweitert und ergänzt, so dass er dir heute viele Wiesenflächen, Waldstücke, einen großen sowie einen kleinen Weiher, Kanäle, Brücken, einen Tierpark und Spielplätze bietet.

Mitten im Stadtwald: Lindenthaler Tierpark

Den Tierpark im Stadtwald gibt es schon seit über 100 Jahren, am Anfang nur mit wenigen Tierarten. Heute kannst du hier über 250 Tieren näherkommen – vom Perlhuhn bis zum Hochlandrind. Viele davon laufen frei herum – innerhalb des eingezäunten Geheges. 

Die idyllische Lage, der freie Eintritt und das umweltbewusste Konzept machen den Tierpark zu einem beliebten Ausflugsziel. Kombiniere ihn gerne mit anderen Aktivitäten im Stadtwald. Vielleicht mit einer Tretbootfahrt?

Drache, Flamingo, Einhorn? Tretboot fahren im Stadtwald Köln

Auf dem Kahnweiher kannst du eine erfrischende Fahrt übers Wasser machen – mit einem Fantasiewesen deiner Wahl oder einem Boot ohne Schnick und Schnack. Öffnungszeiten je nach Wetterlage, schau von daher lieber auf die Facebookseite des Tretbootverleihs, wie es aussieht. Eine andere Möglichkeit zum Bootfahren hast du am Decksteiner Weiher.

RAF-Mahnmal im Stadtwald

An der Seite zur Friedrich-Schmidt-Straße zeigt der Stadtwald auch seine weniger idyllische Seite. Ein Mahnmal erinnert an den Deutschen Herbst und den Anschlag von RAF-Terroristen am 5. September 1977, bei dem Hanns Martin Schleyer entführt und später ermordet und sein Fahrer und Leibwächter im Kugelhagel starben. Auch das gehört zur Geschichte des Stadtwalds und zu Köln.

Gut zu wissen

Allgemeine Informationen

  • Bushaltestelle vorhanden

Eignung

  • für Familien

  • für Individualgäste

Anreise & Parken

Stadtbahn-Linie 1, Haltestellen Eupener Straße, Clarenbachstift oder Maarweg
Stadtbahn-Linien 1, 7 und 13, Haltestelle Aachener Straße/Gürtel

Bus-Linie 136, Haltestelle Dürener Straße/Gürtel
Bus-Linie 140, Haltestelle Aachener Straße/Gürtel

Weitere Infos

Hunde sind im Tierpark nicht erlaubt.

Autor:in

KölnTourismus GmbH

Kardinal-Höffner-Platz 1
50667 Köln

+49 221 34643 0

info@koelntourismus.de

In der Nähe

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.