Die letzte Hoffnung

PDF

Trinkhalle/Büdchen
Die 24jährige Hatice betreibt mit ihrer Familie das Büdchen ‘Die letzte Hoffnung’ in Rondorf. Ein verrückter Name, der aber schnell Sinn ergibt, sobald kurz vor dem Frühstück am Sonntagmorgen wieder einmal das Nutella Glas leer oder die Milch aus ist. Letzte Hoffnung: Büdchen! Das Büdchen der Familie Sezer erstrahlt seit der WM 2006 in den Farben der Deutschlandflagge, eine Idee ihres Vaters, die im beschaulichen Rondorf wahnsinnig gut ankam und einen spürbaren Marketingeffekt hatte, noch bevor Deutschland überhaupt Weltmeister wurde. Nach wenigen Minuten im Büdchen fühlt es sich an, als würde ich Hatice schon ewig kennen. Sie drückt mir gleich einen heißen Kaffee in die Hand und während wir uns unterhalten, beobachte ich wie Kunden ein und ausgehen, sie sich nach dem verletzten Bein einer älteren Dame erkundigt und sich eine der Büdchen-Katzen genüsslich in einer Kiste räkelt. Ich spüre, wie Hatices gute Laune sich blitzschnell auf mich überträgt.

Gut zu wissen

Autor:in

KölnTourismus GmbH

Kardinal-Höffner-Platz 1
50667 Köln

+49 221 34643 0

Die letzte Hoffnung

Rondorfer Hauptstraße 14
50997 Köln

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.