Sie sind hier: Newsroom | Pressemitteilungen

Neu: Urban Art-Stadtplan für Köln
17.11.2017

  • Neue Stadtkarte „Recover Discover – Urban Art Koeln“ des artrmx e.V.
  • Erste Kölner Urban Art Map erfasst mehr als 100 Murals
  • Geplante Online-Version gewinnt #urbanana-Award

 

Erstmalig erfasst ein Urban Art-Stadtplan mehr als 100 sogenannter Murals (großformatige Wandgemälde) in Köln. Das Projekt realisierte der Kunstverein artrmx e.V. mit Unterstützung der KölnTourismus GmbH. Die Gestaltung erfolgte durch Artdirector Matthias Hohmann (www.pomesone.com).
Seit 2011 gestalteten internationale Künstler wie Hense oder ROA im Rahmen der bisher vier Urban Art Festivals CityLeaks mehr als 60 Wände im Kölner Stadtraum. Kölner und Touristen können diese und viele weitere Murals nun anhand der Karte „Recover Discover – Urban Art Koeln“ selbstständig entdecken. Der Stadtplan ist kostenlos im Service-Center von KölnTourismus erhältlich.

 

Die Kooperation mit artrmx entstand im Kontext des Schwerpunktthemas #urbanCGN – cologne urban lifestyle, mit dem KölnTourismus den Fokus auf die urbane, kreative Stadtkultur setzt. „Kölns Reichtum an Urban Art besitzt inzwischen eine touristisch relevante Anziehungskraft. Die CityLeaks-Murals wirken sich positiv auf das Erscheinungsbild unserer Stadt aus, bringen Kunst in den Stadtraum und machen sie damit für jeden zugänglich“, erläutert Josef Sommer, Geschäftsführer der KölnTourismus GmbH.

 

Auch Iren Tonoian, Vorsitzende von artrmx e.V. und Initiatorin von CityLeaks, bestätigt: „CityLeaks ist eines der bedeutendsten Urban Art Festivals der Welt. Die Stadtkarte visualisiert die Reputation und Strahlkraft von urbaner Kunst für eine dynamische Stadtkultur.“ Neben der Urban Art Map bietet artrmx deshalb interessierten Kölnern und Gästen auch regelmäßig Stadtführungen an, zu den CityLeaks-Murals, aber auch anderer Street Art und Graffiti. Die Führungen sind ab Frühjahr 2018 wieder über CityLeaks (www.cityleaks-festival.de) und KölnTourismus (www.koelntourismus.de) buchbar.

 

Im Frühjahr 2018 erweitert artrmx die Printversion von „Recover Discover – Urban Art Koeln“ um eine Online-Karte. Den innovativen Charakter und die touristische Relevanz für die digitale Umsetzung würdigte deshalb auch die Jury des #urbanana-Awards und zeichnete das Projekt neben fünf weiteren zukunftsweisenden Ideen an der Schnittstelle von Kreativ- und Tourismuswirtschaft aus.

LogosMagic Cities GermanyServiceQUNESCOBarrierefreiheit
NewsroomAppStorePlayStoreYouTubeTwitterFacebookG+PinterestInstagramImage Map