Kalk - Zwischen Inustrie und frommen Sontagsgästen

PDF

Merken

Sonstiges

Gut zu wissen

Preisinformationen

ab 13,70 € Ein Stadtteilrundgang mit Perspektive: Auf einem einst feuchten Gelände um die Kalker Höfe, die bereits 1003 erwähnt werden, entwickelte sich nach 1850 die spätere selbstständige Stadt Kalk (1881-1910). Vor dem Festungsgürtel Kölns fanden Firmen ausreichend Baugrund, einige, wie Vorster & Grüneberg (CFK), KHD oder die weltweit bekannte Trieurfabrik Mayer & Co. werden vorgestellt. War Kalk im 15. und 16. Jahrhundert noch Ziel frommer Sonntagsgäste, welche die gesunde bergische Luft genossen, strebten bald Menschen von überall her in die aufstrebenden Fabriken. Das explosionsartige Wachstum der Stadt ging oftmals einher mit sozialen Stiftungen wie Krankenhäusern und Bibliotheken. Neues Leben in wunderschönen Hallen, die sich an sakraler Architektur orientierten und nur in Kalk so zahlreich erhalten sind, können auf diesem Rundgang entdeckt werden.

Autor:in

KölnTourismus GmbH

Kardinal-Höffner-Platz 1
50667 Köln

+49 221 34643 0

info@koelntourismus.de

Terminübersicht

Freitag, den 12.04.2024

18:00 - 20:00 Uhr

Kvb-Haltestelle Kalk Post- Treffpunkt: Platz Vor Post

Kalker Hauptstraße
51103 Köln

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.