Jelani Blackman

PDF

Merken

Sonstiges
Künstler zu werden, ohne sich bewusst dafür zu entscheiden – so hat Jelani Blackman zu seinem Beruf gefunden. Mit seiner einzigartigen Stimme sowie großer Kreativität hat sich der Sänger und Rapper mittlerweile eine weltweite Fanbase aufgebaut. Es wundert folglich nicht, dass er bereits mit Künstlern wie Brian Eno, Wolf Alice und den Gorillaz kollaborierte. Dabei steht die Karriere des aufstrebenden Musikers noch am Anfang. Seine erfolgreichste Single „Hello“ zählt 6,8 Mio. Streams, während sein 2023 erschienenes Debütalbum „The Heart Of It” vom britischen DIY-Magazine als „one of the great British Albums of 2023“ gelobt wurde und die volle Punktzahl abräumte. Mit seiner sonoren Stimme inmitten von Trap Beats sorgt der Londoner Rapper Jelani Blackman für Chill-Vibes und begeistert Fans sowie Medien gleichermaßen.

Musik war stets ein großer Faktor in der Kindheit von Jelani Blackman, der in London geboren wurde und aufwuchs. Mit neun Jahren begann er Saxofon zu spielen, kurze Zeit später fing er mit dem Rappen an. Der Einfluss von Soul, R&B und Grime zeigt sich folglich früh. Bereits 2014, als Blackman seine Debüt-Single „Twenty//Three“ veröffentlichte, wird er von noisey für seine Vielseitigkeit und Kreativität gelobt – seinen Sound vergleicht man mit Ben Khans R&B Style und den funky Soli auf Frank Oceans „Channel Orange“-Album. Die Single zählt heute mehr als vier Millionen Streams und wurde auf seiner 2016 veröffentlichten Debüt-EP „1-4“ zu seinem ersten Hit. Sein Sound, auch auf der 2017 veröffentlichten zweiten EP „5-8“ eher im Alternative R&B zu verorten, hat sich seitdem jedoch stets gewandelt. Spätestens seit dem Release von „Go Low“ (2018) findet sich der Sänger vermehrt im Rap wieder. Dieser von ByteFM als „Zäsur“ beschriebene Wandel, zeigt die Musik Blackmans fortan in einen Sound gebettet, der sich in Grime- und UK-Drill-Sphären windet und seine Musik mit düsteren Klängen bereichert. Folglich beruft sich Jelani Blackman auf der „Lockjaw“-EP auf den Einfluss seiner Londoner Heimat und die musikalischen Einflüsse seiner Umgebung, während seine 2019 veröffentlichte dritte EP „Average Joe“ sich noch düsterer in den avancierten Rap-Sound gräbt. Sein von vielen Fans und der Presse antizipiertes Mixtape „Unlimited“ zeigt 2021 erneut eine kreative Sound-Entwicklung: eine Verschmelzung der Trademarks, die er seit Beginn seiner Karriere aufgetan hat. „Hello“ ist dabei nicht nur sein erfolgreichster Song, sondern auch ein Paradebeispiel für diese Entwicklung. Gesanglich stets im Rap verortet, ergänzt er seine Musik um moderne Trap Beats, Gitarrenloops, Gesang sowie R&B-Rhythmen, die sich als perfekte Symbiose seiner Wurzeln und seines Zeitgeists offenbaren. Ein Ansatz, den Jelani Blackman in den kommenden zwei Jahren weiter vertieft und mit dem Release seines Debütalbums „The Heart Of It“ festigt. Trotz seiner tiefen Stimmlage traut sich Blackman auf seinem Song „When You Feel It“ sogar in Falsett-Höhen und beweist, dass seine Musik es liebt, Grenzen zu überschreiten.

Nach einer ersten Headlineshow hierzulande in 2022 kehrt Jelani Blackman im März 2024 mit seiner neuen Band für zwei Konzerte nach Deutschland zurück, um sein neues Album „The Heart Of It“ in mitreißenden Liveshows in Berlin und Köln zu präsentieren.Weitere Informationen:Einlass: 1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn.

Gut zu wissen

Preisinformationen

ab 23,70 €

Autor:in

KölnTourismus GmbH

Kardinal-Höffner-Platz 1
50667 Köln

+49 221 34643 0

info@koelntourismus.de

Terminübersicht

Dienstag, den 05.03.2024

20:00

Yuca

Bartholomäus-Schink-Straße 65/67
50825 Köln

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.