Der Bau von Franz Kafka - Theatertag

PDF

Merken

Sonstiges
Ein Wesen verliert sich im Labyrinth seines eigenen Schutzbaus gegen die Außenwelt. Kafkas Parabel als suggestiver Theaterabend. „Der Bau“ ist eine der letzten rätselhaften Parabeln, die Franz Kafka hinterlassen hat. Geschrieben 1923/24, handelt er von dem vergeblichen Kampf eines namenlosen Wesens um die Perfektionierung seines riesigen Erdbaus zum Schutz vor Feinden. Sich gegen die Außenwelt abdichtend, verliert sich das Wesen zunehmend in der selbstgeschaffenen labyrinthartigen Anlage und in der ansteigenden Paranoia. Hundert Jahre später kommt uns dieses Prosastück Kafkas wie die Beschreibung heutiger Mentalitäten vor. Und zugleich: Ein ungemein theatralischer Vorgang. Die Erzählung Kafkas blieb unvollendet. Der junge Regisseur Zafer Tursun hat bereits einige Kafka-Texte in intensive, anrührende und auch den Witz nicht unterschlagende Theaterabende verwandelt.

Terminübersicht

Donnerstag, den 29.08.2024

20:00

Gut zu wissen

Preisinformationen

ab 9,70 €

Veranstalter

tik - Theater im Keller e.V.
Rochusstraße 30
53123 Bonn

Autor:in

KölnTourismus GmbH
Kardinal-Höffner-Platz 1
50667 Köln

In der Nähe

Anfahrt
Theater Der Keller In Der Tanzfaktur
Siegburger Str. 233w
50679 Köln
Veranstalter
tik - Theater im Keller e.V.
Rochusstraße 30
53123 Bonn