Benjamin Ingrosso - Better Days Tour 2024

PDF

Merken

Sonstiges
Benjamin Ingrosso
Erste große Europatournee des erfolgreichen Schweden Anfang April 2024 in Hamburg, Köln, München und Berlin

Benjamin Ingrosso, der für seine dynamischen Darbietungen und Tanzeinlagen sowie für seinen vielseitigen Musikstil bekannt ist, ist eine schwedische Musiksensation. Mit über 850 Millionen Streams und einer Reihe von mit Gold und Platin ausgezeichneten Singles sowie zahlreichen prestigeträchtigen Auszeichnungen wie etwa „Künstler des Jahres“ bei den schwedischen Grammis hat sich Benjamin als einer der hellsten Sterne der schwedischen Musikindustrie etabliert. Seine bevorstehende „Better Days Tour 2024“ markiert seine erste Europatournee und verspricht dem Publikum ein unvergessliches Live-Erlebnis. Nach dem großen Erfolg seiner diesjährigen Sommertournee durch Skandinavien, die über 100.000 Fans zu verschiedenen Festivals und Veranstaltungsorten lockte, wird Benjamin Ingrosso zwischen dem 1. und 9. April 2024 für vier Shows in Hamburg, Köln, München und Berlin nach Deutschland kommen.

Der 1997 geborene Benjamin Ingrosso wächst am Stadtrand von Stockholm auf. Wie sein nicht gerade schwedisch klingender Nachname erahnen lässt, hat er italienische Wurzeln. Die Liebesgeschichte seiner Eltern Emilio Ingrosso und Pernilla Wahlgren könnte nicht enger mit dem Eurovision Song Contest verknüpft sein: Der Tänzer und Komponist und die Sängerin lernen sich 1985 kennen, als Pernilla zum ersten Mal (von insgesamt vier Versuchen) beim "Melodifestival" antritt, dem schwedischen Vorentscheid zum ESC - Emilio ist einer ihrer Backgroundtänzer. Sie verlieben sich, heiraten, schreiben viele Songs gemeinsam und bekommen gemeinsam drei Kinder - eines davon ist Benjamin. Und noch ein Mitglied aus seiner Familie hat eine ESC-Vergangenheit - und zwar eine sehr erfolgreiche: Charlotte Perrelli, die 1999 den Wettbewerb gewinnt, ist Benjamins Tante.

Benjamin setzt schon früh viel daran, in die musikalischen Fußstapfen seiner Familie zu treten. Bereits im Kindesalter übernimmt er Rollen in Musicals und sitzt zu Hause und bringt sich selbst das Klavier- und Gitarrespielen bei. Seine frühen musikalischen Vorbilder sind Stevie Wonder, Hall & Oates und Michael Jackson. Was ihn reizt, ist ein Mix aus moderner und älterer Popmusik. Der frühe Eifer des Nachwuchsmusikers zahlt sich aus: Mit nicht einmal zehn Jahren gewinnt Benjamin 2006 das „Lilla Melodifestivalen". Dadurch qualifiziert er sich für den „Nordic Melodi Grand Prix 2006", bei dem er mit seinem Titel „Hej Sofia" Dritter wird.

Ein Jahr später erscheint seine Single „Jag är en astronaut", die bis auf Platz zwei der schwedischen Single-Charts klettert. Es folgen zwei Gold- und eine Platin-Auszeichnung für seine Songs „Do You Think About Me", „Fall In Love" und „Good Lovin". Es ist der Auftakt für eine atemberaubende Karriere in Schweden, die mit einem 7. Platz beim ESC 2018 in Lissabon ihren Anfang nimmt. Drei seiner bislang vier veröffentlichten Alben steigen bis an die Spitze der schwedischen Charts, 18 seiner Singles erreichen die Top 40. Und auch mit seinen fesselnden Shows und seinem vielfältigen Musikstil avanciert Benjamin Ingrosso zu einem der beliebtesten Live-Künstler Schwedens. In Kritiken zu diesen Shows wird er immer wieder mit berühmten Künstlern wie Bruno Mars und George Michael verglichen.

Die „Better Days Tour 2024“ ist eine spektakuläre Reise, die Benjamin zum ersten Mal in seiner Musikkarriere zu Veranstaltungsorten in ganz Europa führt. Da im nächsten Jahr auch neue Musik veröffentlicht werden soll, ist Benjamin bereit, seine Fans in ganz Europa zu begeistern. Weitere Informationen:Einlass: 1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn.

Gut zu wissen

Preisinformationen

ab 29,45 €

Autor:in

KölnTourismus GmbH

Kardinal-Höffner-Platz 1
50667 Köln

+49 221 34643 0

info@koelntourismus.de

Terminübersicht

Samstag, den 06.04.2024

19:30

Club Bahnhof Ehrenfeld

Bartholomäus-Schink-Straße 65/67
50823 Köln

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.