3. Kammerkonzert 2023: La lamiére du sud – Record Release

PDF

Merken

Klassik
2011 etablierten Lena Kravets und Tobias Kassung im Kölner Klassik Ensemble ihr Duo. Mit der seltenen Kombination von Cello und Gitarre entwickeln sie ganz individuelle Programme und begeistern das Publikum in ihren Konzerten quer durch Deutschland.

Im Herbst 2023 erscheint ihr neues Album „La lumière du sud“ bei KSG Exaudio. Mit diesem Konzert feiern wir den „Record Release“ gemeinsam mit unserem Kölner Publikum.

„La lumière du sud – das Licht des Südens“ widmet sich ganz den Meistern der französischen Musik. Die Weiten der französischen Küste, der hohe, blaue Himmel und das besondere Licht haben zu allen Zeiten schon französische Künstler zu besonderen Kunstwerken inspiriert. So verschmilzt auch in der Musik Leichtigkeit mit südlichem Flair und französischer Lebensart. Große Impressionisten wie Claude Debussy oder Gabriel Fauré treffen auf den barocken Meister Marin Marais und den zeitgenössischen Pariser Komponisten Mathias Duplessy, der wundervoll französische Leichtigkeit mit Flamenco und brasilianischem Bossa Nova verbindet.

Programm:
- Marin Marais (1656-1728): Variations sur les Folies d‘Espagne
- Claude Debussy (1862-1918): Clair du Lune (No. 3 da la Suite bergamasque)
- Tobias Kassung (*1977): Capriccio à la lumière du sud, op. 16
- Gabriel Fauré (1845-1924): Après un rêve, op. 7; Au bord de l’eau, op. 8
- Mathias Duplessy (*1972): Sonate pour guitar et violoncelle en quatre rêves

Gut zu wissen

Preisinformationen

ab 28,30 € Ermäßigungen gelten für:
Schüler*innen
Student*innen
Wehr- und Zivildienstleistende
KölnPass-Inhaber
Kinder bis 14 Jahre haben freien Eintritt.

Bedingung:
Die Kinder müssen aufgrund der Blockierung eines Sitzplatzes vorab per Mail angemeldet
werden: info@koelner-klassik-ensemble.de
Die Veranstaltungsstätte ist nicht rollstuhlfahrertauglich.

Terminübersicht

Samstag, den 28.10.2023

18:00 - 18:15 Uhr

In der Nähe

Riphahn Saal Im Kölnischen Kunstverein

Hahnenstraße 6
50667 Köln

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.