Sie sind hier: Tagungen & Locations

Kongressstatistik - TagungsBarometer

Übersicht TagungsBarometer Köln 2015 © CCB/EITW 2015

Die Durchführung einer kontinuierlichen Marktforschung und damit die Gewinnung von relevantem Datenmaterial zur MICE-Branche spielt eine wichtige Rolle für die Durchführung des Destinationsmarketings. Mit der Einführung des „TagungsBarometer Köln“ werden nun seit 2009 dauerhaft valide Daten über den Tagungs- und Kongressmarkt in Köln erhoben. Dieses Projekt wird in Zusammenarbeit mit einem neutralen Partner, dem EITW – Europäisches Institut für TagungsWirtschaft GmbH – durchgeführt. Das EITW ist ebenso für die Deutschlandstudie „Meeting & Event-Barometer“ verantwortlich. Zum siebten Mal konnten wir 2016 die Ergebnisse aus dem Tagungs-Barometer Köln präsentieren. Ohne die Unterstützung unserer Branchenpartner wäre dieses nicht möglich. Daher möchten wir uns an dieser Stelle ganz herzlich bei allen bedanken, die kontinuierlich daran teilgenommen und somit dazu beigetragen haben, dass es Zahlenmaterial zum Gesamtmarkt in Köln gibt.

Zusammenfassung der Untersuchung:
Im Jahr 2015 fanden in 166 Locations 47.900 Veranstaltungen mit insgesamt 3,76 Millionen Teilnehmern statt. Im Vergleich zum Vorjahr bedeutet dies, trotz Wegfalls des Staatenhauses, einen erfreulichen Zuwachs von 5,3 Prozent bei den Veranstaltungen sowie eine Steigerung der Teilnehmerzahl um 3 Prozent. Der Anteil von Veranstaltern aus der Wirtschaft nahm auch 2015 weiter zu und machte 77,8 Prozent aus.

Bei den veranstaltenden Branchen blieben die drei wichtigsten konstant: Banken und Versicherungen gleichauf mit Medizin und Pharma bilden die Spitze, gefolgt von den Kommunikationsunternehmen. Auf Platz 3 schließt sich neuerdings die EDV-Branche an, die verglichen mit 2014 drei Plätze gut gemacht hat. Im Nonprofit-Bereich gibt es wenig Veränderung: Auf private Veranstalter folgen Veranstalter aus der Gesellschaft und Wirtschaftsverbände. Bei den internationalen Quellmärkten der Veranstalter für Köln nehmen die USA/Kanada an Bedeutung zu und belegen jetzt Platz 2 hinter dem neuen wichtigsten Quellmarkt, den Niederlanden. Großbritannien, seit Jahren Spitzenreiter, befindet sich nun auf dem dritten Platz, gefolgt von Belgien.

Die ausführliche Analyse und Darstellung der Ergebnisse ist den Teilnehmern dieser Marktforschung vorbehalten. Eine Teilnahme an diesem Projekt ist jederzeit möglich und gewünscht!

Login für Teilnehmerbetriebe. 

Möchten auch Sie uns bei dem Projekt unterstützen? Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme.

Kontakt:
Herr Christian Woronka

Leiter Cologne Convention Bureau
Tel.: +49 (0) 221. 34643-210
E-Mail: christian.woronka‎ @ ‎‎koelntourismus.de

LogosMagic Cities GermanyServiceQUNESCOBarrierefreiheit
NewsroomAppStorePlayStoreYouTubeTwitterFacebookG+PinterestInstagramImage Map