Sie sind hier: Newsroom | Pressemitteilungen

Die Kongressdestination Köln ist „on fire“
09.06.2015

Titel 'Meeting Point Cologne 2015/2016' ©Axel Schulten / KölnTourismus GmbH

Der neue „Meeting Point Cologne“ des Cologne Convention Bureau (CCB) setzt Köln als Destination für Kongresse, Tagungen und Events in Szene. Das 138 Seiten starke Handbuch für die Veranstaltungsbranche zeigt in sieben Kapiteln die Facetten der Kongressstadt Köln auf. Dazu gehören die starke Wissenschaft und Wirtschaft, die zahlreichen Kongresse und Messen, aber auch die vielfältige Kulturszene und die hochkarätigen Events – genauso wie die spezielle rheinische Lebensart, die Köln so einmalig macht.

 

Nachdem es in den letzten beiden „Meeting Points“ luftig sowie erdverbunden zuging, zieht sich in der aktuellen Ausgabe für 2015/2016 ein feuriger roter Faden durch die Broschüre. Köln als Stadt der Gegensätze zeigt, dass die sich wandelnde Gesellschaft und die damit einhergehenden Veränderungen eine hohe gesellschaftliche Relevanz besitzen. Deshalb steht – brandaktuell – das Themenjahr der Kölner Wissenschaftsrunde „ÄLTER-BUNTER-KÖLNER“ im Fokus und macht gleichzeitig die Synergien zwischen der Kongressbranche und den lokalen wissenschaftlichen Kompetenzfeldern in Köln sichtbar.

 

Auch die drei Interviewpartner in der Broschüre sind Feuer und Flamme für Köln und geben hochinteressante und persönliche Einblicke in ihre Spezialgebiete. Mit Professor Dr. Jens Brüning hat das Exzellenzcluster CECAD (Cellular Stress Responses in Aging-associated Diseases) der Universität zu Köln einen echten Kölner als wissenschaftlichen Koordinator. Er erklärt, warum CECAD so erfolgreich ist und verrät, wo sein Lieblingsort in Köln ist. Auch die Professorin Christiane Woopen, geschäftsführende Direktorin von CERES (Cologne Center for Ethics, Rights, Economics and Social Sciences of Health), sowie der Prorektor der Deutschen Sporthochschule Köln, Professor Dr. Dr. Stefan Schneider, stellen eindrucksvolle Aspekte ihrer wissenschaftlichen Forschungsbereiche vor – und zeigen auf, wieso Köln der perfekte Standort für die Wissenschaft ist.

 

Eine helle Freude war das Foto-Shooting für das fünfköpfige Team des CCB. Anstatt wie üblich die Kongressbranche in Szene zu setzen, wurde das Team selbst bühnenreif von den Maskenbildern der Oper Köln inszeniert. Passend zum Motto der Wissenschaftsrunde, dem Wandel der Gesellschaft, alterten sie kurzzeitig um ein paar Jahre.

 

Das CCB liefert mit dem „Meeting Point Cologne“ nicht nur Informationen – auf Deutsch und Englisch, sondern stellt im Serviceteil auch über 100 Location- und Servicepartner, wie Tagungsorte, Cateringservices oder Anbieter von Rahmenprogrammen, vor.

 

Das E-Paper und alle Informationen zu Location- und Eventpartnern sind unter www.conventioncologne.de zu finden. Ein Printexemplar kann kostenlos unter info‎ @ ‎conventioncologne.de bestellt werden.


Dateien:
Meeting-Point-Cologne-2015-2016.zip5.3 M
LogosMagic Cities GermanyServiceQUNESCOBarrierefreiheit
NewsroomAppStorePlayStoreYouTubeTwitterFacebookG+PinterestInstagramImage Map